"Gartenkunst Frauenart"

wird "WerkArt-Markt"

"Gartenkunst Frauenart" wird "WerkArt-Markt"

Elf Jahre lang kamen zu den vier Jahreszeitenmärkten "Gartenkunst Frauenart" Tausende Besucher zur Lahntal-Baumschule in Caldern. Als die Inhaberin, Waltraud Kuhli, im Sommer 2018 mitteilte, dass sie in Ruhestand gehen werde, war der Aufschrei unter Besuchern und Ausstellern groß. Künstler und Kunsthandwerkern waren zu einer Gemeinschaft zusammengewachsen und so fand sich auch schnell eine Gruppe, die entschlossen war, unter dem neuen Namen "WerkArt-Markt" weiterzumachen.

Carlshütte und Otto-Ubbelohde-Garten – die neuen Erlebnisorte

Henner Bösser, einer der Sprecher der Interessengemeinschaft "Gartenkunst", ist seit vielen Jahren mit der Familie Ulrich, der die Carlshütte in der Gemeinde Dautphetal gehört, befreundet und traf mit seiner Idee auf offene Türen. Im stilvollen Ambiente eines alten Industriedenkmals werden hier die Veranstaltungen im Winter und Frühjahr organisiert.
Auch Manfred Apell, Bürgermeister von Lahntal, hat großes Interesse den Kunsthandwerkermarkt in Lahntal zu halten und brachte den verschwunschenen Otto-Ubbelohde-Garten in Goßfelden ins Gespräch. Hier wird dann der Markt im Sommer stattfinden.

WerkArt-Markt – ihre Künstler und Kunsthandwerker

Zu den Initiatoren der Lahntal-Art gehören Betty Bösser (Seifen), Anette und Lothar Althaus (antike Dekoration für Haus und Garten), Marika Hahn (Marmeladen), Anne Willershausen und Christa Schneider (Keramik), Gudrun Fischbach (Kunst), Carina Reiß (Stickereien und Kränze) sowie Dagmar Conrad (Goldschmiedearbeiten).


Willkomen zum WerkArt-Markt in der Carlshütte

Sa 24.11. und So 25.11.18, jeweils 10–17 Uhr

  • In der Carlshütte werden wir im stilvollen Rahmen eines Industriedenkmals unser Kunsthandwerk an einem neuen Ort in ausgewählter Qualität präsentieren. Unter den Ausstellerinnen und Ausstellern treffen Sie viele Bekannte, aber auch einige neue haben wir in unseren Reihen aufgenommen.
  •  Es ist uns ein Anliegen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Die "Vereinigung der Köche Marburgs e.V." wird leckere, herzhafte Gerichte servieren und fleißige Bäckerinnen vom "Hospizdienst Immanuel e.V." in Gladenbach werden Sie mit einem vielfältigen Kuchenbüfett verwöhnen. Die Erlöse kommen dem "Hospizdienst Immanuel e.V." zugute.
  •  Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!
  •  Befestigte Parkplätze sind in ausreichender Zahl in unmittelbarer Nähe vorhanden!